Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

I. Geltungsbereich / Allgemeines
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge und Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma DMC Shop GmbH (Verkäufer).
Sie gelten auch für alle künftigen Verträge und Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Regelungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart sind.

II. Vertragsabschluss
Alle Angebote und Darstellungen, z. B. auf Web-Seiten, der von dem Verkäufer angebotenen Produkte sind freibleibend und unverbindlich. Die Bestellung des Produkts durch den Käufer erfolgt entweder durch Onlineversendung eines ausgefüllten Bestellformulars auf der Internetpräsenz des Verkäufers oder telefonisch. Bei der Onlineversendung des ausgefüllten Bestellformulars wird der Käufer vor dessen Versendung nochmals aufgefordert, die Angaben zu überprüfen und Eingabefehler zu korrigieren. Mit der Versendung dieses Bestellformulars oder mit der Bestellung per Telefon, gibt der Käufer ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages gegenüber dem Verkäufer ab.
Der Vertrag kommt zustande, wenn der Verkäufer dieses Angebot durch Zusendung einer Auftragsbestätigung gegenüber dem Käufer annimmt oder die bestellte Ware nebst Rechnung dem Käufer zusendet. Es sei denn, es wurde die Zahlungsart PayPal gewählt. Dann kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdienstanbieter zustande. Bei Bestellungen über die Internetpräsenz des Verkäufers wird der Zugang des Bestellformulars elektronisch bestätigt.
Mit der Abgabe einer Bestellung erkennt der Käufer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers in der jeweils gültigen Fassung an.
Der Verkäufer veräußert das Produkt nur an private Käufer und nur für den persönlichen, nicht kommerziellen, Gebrauch. Die Abgabe erfolgt nur in handelsüblichen Mengen. Die Versendung des Produkts erfolgt nur an Anschriften innerhalb von Deutschland und Österreich. Weiteres Ausland wird nicht beliefert.
Der Verkäufer behält sich den Rücktritt von einem Auftrag für den Fall vor, dass bei dem Käufer eine wesentliche Vermögensverschlechterung eintritt oder der Verkäufer nachträglich davon erfährt und der Käufer zur Leistung oder zur Sicherheitsleistung nicht bereit ist.
Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
Für Verträge, die über die Internetpräsenz des Verkäufers oder telefonisch zustande gekommen sind, gilt folgende Widerrufsbelehrung:

III. Widerrufsrecht / Widerrufsfolgen / Ausschluss des Widerrufsrechtes

a) Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware der Bestellung in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Bitte richten Sie Ihren Widerruf an:

Per Brief:
DMC Shop GmbH
St. Veiter Straße 125/1 
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Österreich

Per E-Mail an kundendienst@dmcshop.tv; Per Telefon: 0800 404 30 99 (kostenlos aus DE, AT, CH); Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr; Per Telefax: 00378941146

b) Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

c) Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Verträgen
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat, zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

IV. Unsere Garantie
Für die Einkäufe aus dem Produktsortiment der DMC Shop GmbH gewähren wir Ihnen neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht eine freiwillige 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie beginnt ab Erhalt der Ware zu laufen. Dieses zusätzliche Recht ermöglicht es Ihnen, sich auch noch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist vom Vertrag zu lösen.
Wenn der Kunde von dieser Garantie Gebrauch machen möchte, so übt er dieses Recht aus, indem er gegenüber DMC Shop GmbH- mit Angaben von Gründen- innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware in Textform mitteilt, dass er die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie für sich in Anspruch nimmt. Nachdem die Ware bei uns eingetroffen ist, wird Ihnen der Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen erstattet.
Die vertraglich eingeräumte 30-Tage-Geld-zurück-Garantie lässt Ihre gesetzlichen Rechte und Ansprüche unberührt. Insbesondere Ihr gesetzliches Widerrufsrecht und Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben Ihnen uneingeschränkt erhalten.

V. Preise / Zahlung / Zahlungsverzug
Die Berechnung der Preise erfolgt nach Maßgabe des jeweils gültigen Preisverzeichnisses, welches Sie auf unserer Webseite: www.dmcshop.tv finden. Alle Preise beinhalten die zurzeit gültige Mehrwertsteuer. Die Verrechnung bei Bestellung via Call Center (Kreditkarte, Rechnung und Ratenkauf via Call Center) erfolgt über die fine trade GmbH.

  1. Zahlung per Rechnung - nur in unserem Callcenter möglich
    In Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Finetrade GmbH bieten wir Ihnen in unserem CallCenter den Rechnungskauf als Zahlungsoption an. Sie erhalten zusammen mit der bestellten Ware, eine Rechnung, welche Sie in 14 Tagen ausgleichen müssen. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie die Ware vor dem Bezahlen prüfen können und vor Erhalt der einwandfreien Ware keine Kosten tragen müssen. Bei Rechnungskauf gelten ausschlißelich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der FineTrade GmbH. Bei Rechnungskauf verrechnen wir zusätzlich € 2,50 Transaktionskosten.Bitte achten Sie darauf, dass bei einem Rechnungskauf Ihre Lieferadresse und Ihre Rechnungsadresse identisch sein müssen.
  2. PayPal
    Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online- Anbieter PayPal.
  3. SEPA DD
    Im Rahmen der „Single Euro Payments Area“ steht mit dem SEPA-Lastschriftverfahren eine einheitliche nationale wie auch grenzüberschreitende Bezahlung innerhalb Europas zur Verfügung.
    SEPA Lastschrift funktioniert für Sie als Kunden gleich, wie jedes andere Lastschriftverfahren auch. Sie erlauben uns einmalig einen vereinbarten Geldbetrag von Ihrem Konto abzubuchen. Es fallen keine Gebühren bei Auslandsüberweisungen an. Eine Rückerstattung kann bei einer etwaigen Warenrücksendung schnell und einfach durchgeführt werden.
  4. Kreditkarte
    Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt bei Bestellungen über den Online-Shop maximal 5 Tage nach der Bestellung, ansonsten maximal 5 Tage nach Rechnungsstellung.
  5. Nachnahme
    Bei einem Bestellwert bis zu € 159,00 können Sie per Nachnahme bestellen. Sie bezahlen bar bei der Warenannahme.

VI. Versandkosten
Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen. Diese werden vor einer Onlineversendung des ausgefüllten Bestellformulars eingesehen, berechnet und neben dem Kaufpreis gesondert ausgewiesen, bei telefonischen Bestellungen genannt und auf der Auftragsbestätigung und Rechnung gesondert ausgewiesen. Für Gratiszugaben, die nur gewährt werden, wenn der Kunde das Hauptprodukt des jeweiligen Angebots bestellt, wird eine separate Aufwandpauschale für Logistik und Verpackung berechnet, die im jeweiligen Angebot angegeben ist und ebenfalls auf der Auftragsbestätigung und Rechnung gesondert ausgewiesen wird.
Die Versandkosten sind abhängig von Bestellumfang und Belieferungsland. Die Versandkosten können auf der Website www.dmcshop.tv/versand-und-zahlung eingesehen werden.
Bitte beachten Sie, dass eine Lieferung lediglich innerhalb von Deutschland und Österreich erfolgt. Weiteres Ausland wird nicht beliefert.

VII. Lieferung
Die Lieferzeit lässt sich den jeweiligen Produktseiten unseres Online-Shops auf der Webseite www.dmcshop.tv entnehmen und beginnt nach Eingang der Bestellung bzw. Eingang des Vorauszahlungsbetrages auf dem in der Auftragsbestätigung und in der Rechnung angegebenen Konto.
Ereignisse höherer Gewalt berechtigen den Verkäufer, die Lieferung um die Dauer der Behinderungen hinauszuschieben. Wird dem Verkäufer die Lieferung dadurch dauerhaft, mindestens aber für einen Zeitraum von drei Monaten, unmöglich, wird er von seinen Lieferpflichten frei.
Unter den Begriff der höheren Gewalt fallen alle Umstände, welche der Verkäufer nicht zu vertreten hat und durch die dem Verkäufer die Erbringung der Lieferung unmöglich gemacht oder unzumutbar erschwert wird, wie zum Beispiel rechtmäßiger Streik oder rechtmäßige Aussperrung, Krieg, Ein- und Ausfuhrverbote, Energie- und Rohstoffmangel und vom Verkäufer nicht zu vertretende, nicht rechtzeitige Selbstbelieferung.

VIII. Eigentumsvorbehalt
Das gelieferte Produkt bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Solange ist der Käufer verpflichtet, das Produkt und alle mitgelieferten Materialien pfleglich zu behandeln.
Veräußert der Käufer den Vertragsgegenstand vor dessen vollständiger Bezahlung weiter, tritt er bis zum Ausgleich der Forderung dem Verkäufer seine Forderung gegen den Dritten ab. Der Verkäufer nimmt diese Abtretung an.
Im Falle des Zugriffs Dritter, etwa im Wege einer Pfändung sowie im Falle von Beschädigungen oder Vernichtung der Ware ist der Käufer verpflichtet, den Verkäufer unverzüglich hierüber zu informieren. Auch ein Wohnsitzwechsel ist dem Verkäufer unverzüglich anzuzeigen.

IX. Mängel bei Erhalt
Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellerfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so sind derartige Mängel sofort gegenüber dem Verkäufer und sofern möglich zudem gegenüber dem Zusteller zu reklamieren. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlich zwingenden Ansprüche des Käufers und für deren Durchsetzung, insbesondere für gesetzliche Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen.

X. Gewährleistungsrechte
Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gelten für die gesamte Produktpalette der Verkäufer die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.
Der Käufer hat zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Der Verkäufer ist jedoch berechtigt, die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzungen des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Käufer ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat der Verkäufer die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Käufer nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.
Schadensersatzansprüche zu den nachfolgenden Bedingungen wegen des Mangels kann der Käufer erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder der Verkäufer die Nacherfüllung verweigert hat. Das Recht des Käufers zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unberührt.
Der Verkäufer haftet unbeschadet vorstehender Regelung und der nachfolgenden Haftungsbeschränkung für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Verkäufers beruhen. Soweit der Verkäufer bezüglich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben hat, haftet der Verkäufer auch im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haftet der Verkäufer allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie erfasst ist.
Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruches ausgeschlossen. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers.
Die Verjährungsfrist für alle Ansprüche des Käufers aus welchem Rechtsgrund auch immer beträgt 2 Jahre, gerechnet ab Gefahrenübergang auf den Käufer. Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden. Die Rechte des Käufers decken aber keine Ansprüche aus Beschädigungen, die durch Nichtbeachtung der jeweiligen Bedienungs- und Reinigungsanleitungen bzw. durch unsachgemäße Behandlung oder zweckentfremdeten Einsatz entstanden sind, sowie keine Schäden, die auf natürlichen Verschleiß zurückzuführen sind, ab. Die Lebensdauer hängt von der jeweiligen Behandlung und Nutzung der Produkte ab.

XI. Beschwerde
Der Kunde kann sich mit einer Beschwerde hinsichtlich der angebotenen Dienstleistungen und Waren schriftlich, mündlich oder per E-Mail an folgendes Unternehmen wenden:  

DMC Shop GmbH

St. Veiter Straße 125/1
9020 Klagenfurt am Wörthersee

VAT ID/ UID Nummer: ATU70279959

Per Telefax: 00378941146
Per Telefon: 0800 404 30 99
Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr, kostenlos aus Mobil-, und Festnetz.

Website: www.dmcshop.tv
E-Mail: kundendienst@dmcshop.tv

Die Beschwerden werden unmittelbar nach Eingang bearbeitet. Sie erhalten von unserem Kundenservice zeitnah eine Rückmeldung. Über Hinweise und Verbesserungsvorschläge freuen wir uns.

XII. Jugendschutz
Sofern Bestellungen Waren umfassen, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts-, und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.

XIII. Schlussbestimmungen
Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechtes (CISG) ist ausgeschlossen. Daneben sind zwingende Regelungen des Rechts des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, dann anwendbar, wenn Sie als Kunde einen Kaufvertrag abschließen, der nicht Ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugeordnet werden kann (Konsument im Sinne des KSchG).
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder der geschlossenen Verträge unwirksam oder nichtig sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Der Verkäufer und der Käufer verpflichten sich, unwirksame oder nichtige Bestimmungen durch neue Bestimmungen zu ersetzen, die dem in den unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen enthaltenen wirtschaftlichen Regelungsgehalt in rechtlich zulässiger Weise gerecht werden. Das gilt entsprechend, wenn sich Lücken herausstellen sollten.  Zur Ausfüllung der Lücke verpflichten sich der Verkäufer und der Käufer auf die Vereinbarung einer angemessenen Regelung hinzuwirken, die dem am nächsten kommt, was der Verkäufer und der Käufer nach dem Sinn und Zweck dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder der geschlossenen Verträge bestimmt hätten, wenn der Punkt von beiden bedacht worden wäre.